Neuigkeiten

Fundiertes Fachwissen zur arabischen Welt: Trainernetzwerk erweitert

Kenner der arabischen Kultur und des Islams

Kulturen sind in ihren Besonderheiten nicht einfach zu klassifizieren. Welche Kulturen kommunizieren auf der Beziehungsebene, welche eher sachbetont. Was bedeutet es für Kooperationspartner, wenn der eine eher monochron, der andere polychron agiert? Wie ist der Umgang mit der nonverbalen Kommunikation, mit Nähe und Distanz, mit Geschenken und Mitbringsel im interkulturellen Dialog? Dabei hilfreich sind die internationalen kulturvergleichenden Studien, die in den Seminaren von iKult vermittelt werden. Diese werden jedoch immer eingebettet in umfassende Reflektionen, um Kulturalisierungen und ein Untermauern von Stereotypen zu vermeiden und statt dessen einen gelassenen Umgang mit Situationen zu erreichen, in denen wir uns nicht sicher sind, wie "die anderen" denn so ticken.

Noch zuverlässiger als jegliche Studien sind jedoch Menschen, die in den Kulturen leben, sie reflektieren und in ein Verhältnis zueinander setzen können. Deshalb wird iKult unterstützt durch ein Netz an Trainerinnen und Trainern aus anderen Kulturen und Fachbereichen, wie der islamisch-arabischen, dem mediteranen Kulturgebiet oder auch - ganz anders gedacht- im Bereich der Genderkompetenz.

<< Zurück zur vorherigen Seite